Was passiert, wenn ich zu häufig Workouts mache?

17. Mai 2020
Workouts
85
Views

Beachte diese fünf folgenden Tipps für deine Workouts.


1 Krämpfe bei Workouts / Krafttraining



Vollgas beim Workout?
Das kann oft schiefgehen, deiner Energie schaden und Depressionen hervorrufen. Eine Studie des britischen Magazins “Journal of Experimental Biology” hat bewiesen, dass männliche Personen die zu oft trainieren, über ihr Limit gehen und eine erhöhte Produktion des Enzyms Kreatinkinase vorzeigen. Dadurch können Muskelentzündungen und Krämpfe entstehen.

 

2Stagnation statt Transformation


 

Workouts

Die ganze Zeit ausschließlich Arme zu trainieren, ist nicht effektiv. Vereinzelte Muskelgruppen können nur eine maximale Anzahl von Reizen auslösen. Das heißt danach passiert nichts mehr. Ich empfehle dir abwechslungsreich zu trainieren. Baue in deine Workouts immer wieder Übungen für Muskelgruppen ein, die du eventuell vernachlässigst.

 

3 Muskulatur im negativ Bereich


 

Workouts

Für viele Sportler die Krafftraining machen, ist das Beste am Training der Erfolg. Wenn man sich im Spiegel betrachtet und positive Fortschritte erkennt. Jedoch hat auch das eine Grenze. Zu oft Workouts zu machen und hart zu trainieren ohne die notwendigen Pausen hat zur Folge, dass die Muskeln nicht mehr wachsen, sondern ganz im Gegenteil: die Muskeln schrumpfen.

 

4 Schlank, trotzdem leider krank


 

Übertraining kann bereits nach zwei Wochen bemerkbar sein. Verringerte Leistungsfähigkeit, Bluthochdruck, Schlafstörungen und tatsächlich Impotenz können hervorgerufen werden. Über eine zu lange Zeit kann chronische Probleme auslösen. Laut einer Studie der Fachzeitschrift “Sports Medicine” sind diese Symptome bis zu mehreren Jahre vorhanden.

 

5 Mehr Power und Kraft durch regelmäßige Pausen


 

Workouts

Die Grundlage eines fortlaufenden Erfolges ist das Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung. Dabei kommt es nicht auf die Intensität an, sondern eher die Häufigkeit stellt sich als Problem heraus. Je nach Härte des Workouts solltest du den betroffenen Muskeln 1 – 4 Tage Pause geben und einplanen. Es ist ein Mythos, dass die Musklen während des Workouts wachsen. In Wahrheit sind die Ruhephasen des Körpers entscheident und in dieser Zeit wächst der Muskel.

 

Hier klicken und die neuesten Beiträge zum Thema: Gesundheit & Fitness lesen.

Bewerte diesen Beitrag.
[Total: 1 Average: 5]

All Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.